Intro

Dass Nachhaltigkeit ein zentrales Thema in unserer Zeit ist, müssen wir an dieser Stelle wohl niemandem mehr erzählen. Der Klimawandel ist da und zeigt an allen Ecken und Enden seine Auswirkungen. Nun ist es an uns allen, Wege zu finden, dem entgegenzuwirken und unseren Beitrag zu einer lebenswerten Zukunft zu leisten.

Wir als Designer:innen haben es uns bei BUERO NASHI zur Ausgabe gemacht, Design mit Nachhaltigkeit zu verbinden und so Konzepte zu entwickeln, die zukunftsfähig und klimaschonend sind. Im folgenden Artikel wollen wir einen Blick auf das Thema “nachhaltiges Design“ werfen und erklären, was das genau ist und wieso es auch für Dich wichtig ist.

Nachhaltig = Nachhaltiger

Vorab: Generell ist es natürlich am nachhaltigsten nichts zu tun. Mit jeder Art von Kommunikation oder auch von Handeln allgemein verbrauchen wir Ressourcen. Wenn wir also von nachhaltigem Design sprechen, sprechen wir fairerweise eigentlich von nachhaltigerem Design. Es geht darum, die Ressourcen sparsam und verantwortungsvoll einzusetzen und dem Verbrauch den bestmöglichen Mehrwert zu bieten, damit er sich auch lohnt.

Definition

So – wir starten mit einer allgemeinen Definition:

 Nachhaltiges Design bezieht sich auf den Ansatz, Produkte, Dienstleistungen und Kommunikation mit einem ganzheitlichen Blick zu gestalten. Es geht darum, Ressourcen effizient zu nutzen, die Umweltauswirkungen zu minimieren und soziale Verantwortung zu übernehmen. Das Ziel besteht darin, innovative Lösungen zu schaffen, die ökologisch verträglich, sozial gerecht und wirtschaftlich rentabel sind.

Nachhaltiges Design bedeutet für uns Kommunikation ganzheitlich zu denken und zukunftsfähige, klimaschonende Konzepte zu schaffen.

5 Gedankenanstöße

Wir haben dazu die folgenden fünf Gedankenanstöße entwickelt, anhand deren man Nachhaltigkeit im Design betrachten und erreichen kann.

1.) Nachhaltigkeit durch Effizienz

Ein zentraler Grundsatz des nachhaltigen Designs ist die Effizienz. Durch gut durchdachte und zielgerichtete Designs können Ressourcen eingespart werden. Ein Beispiel dafür ist die genaue Bestimmung der Druckauflage, um die Zielgruppe optimal zu erreichen und keine Ressourcen zu verschwenden. Nachhaltiges Design bedeutet also, Schritte bewusst zu setzen.

2.) Drei Säulen der Nachhaltigkeit

Nachhaltiges Design bezieht sich, wie auch Nachhaltigkeit im Allgemeinen, nicht nur auf ökologische Aspekte (wie z. B. Green Design oder Ecosign), sondern berücksichtigt auch ökonomische und soziale Aspekte.

3.) Die Bestandteile von nachhaltigem Design

Bei der inhaltlichen Konzeption, der Gestaltung und der Umsetzung können Designer:innen einen Unterschied machen. Es geht also im ersten Schritt darum, dass das Konzept und die Idee Bestand haben, die Gestaltung gut und zielgerichtet ist und schlussendlich auch bei der Umsetzung verantwortungsbewusst mit Ressourcen und Menschen umgegangen wird. Im Übrigen gilt das nicht nur für Druckprodukte, aber dazu erzählen wir Dir an anderer Stelle bald noch mehr.

4.) Grüne Optik?

Beim nachhaltigen Design geht es keineswegs darum, möglichst grün auszusehen. Im Gegenteil, – das Design muss gut durchdacht, ästhetisch und funktional sein und nicht nur so aussehen, als wäre es möglichst ökologisch. Denn ohne gutes Design ist jeder Verbrauch von Ressourcen unnötig.

5.) Einen Unterschied machen

Im nachhaltigen Design zählt jeder Schritt, ob groß oder klein. Wir sind sicher nicht perfekt und Du vielleicht auch nicht, aber wenn wir alle stets darauf bedacht sind, gute Entscheidungen zu treffen und unser Handeln zu reflektieren, kommen wir gemeinsam dem Ziel näher. Es gibt viele Stellschrauben an denen wir als Designer:innen drehen können, um einen positiven Wandel durch unsere Arbeit zu erzeugen und mit Kreativität einen Unterschied zu machen.

& was bringt Dir, als Unternehmer:in das Ganze?

Vorteile für Dich

Soweit der theoretische Background – tatsächlich bringt nachhaltiges Design nicht nur Mensch und Umwelt etwas, sondern auch Deiner eigenen Marke. Du als Unternehmer:in, der/die auf nachhaltiges Design setzt, kann die eigene ökologische und soziale Verantwortung demonstrieren, was zu einer positiven Wahrnehmung und langfristigen Bindung zu deinen Kund:innen führen kann. Wenn Dir Nachhaltigkeit wichtig ist und du dieses Anliegen auch umsetzt, zeigt es deinen Kund:innen Haltung und kann im besten Fall auch zur Kaufentscheidung führen. Darüber hinaus kann nachhaltiges Design Kostenersparnisse durch einen effizienteren Ressourceneinsatz und weniger Abfallgenerierung ermöglichen.

Gutes Design & Spaß mit deiner Kommunikation findest du bei uns.

Und Du musst natürlich auch nicht auf gutes Design verzichten und Dich mit grauem Recyclingpapier und faden Farben zufrieden geben – wir zeigen dir gerne, wie das Ganze bei uns aussehen kann, sprich uns einfach an.

Also Du siehst schon, wir bei BUERO NASHI sind fest davon überzeugt, dass nachhaltiges Design essenziell für eine lebenswerte Zukunft ist. Wir setzen uns dafür ein, Marken wie Deine dabei zu unterstützen, ihre Kommunikation mit ihren Werten zu verbinden und ihre Botschaften auf eine ansprechende und umweltbewusste Weise zu kommunizieren. Wir lieben, was wir tun und freuen uns, mit jedem unserer Projekte nachhaltiges Design und Kommunikation groß zu machen.

DEINE MARKE X BUERO NASHI

Lass uns gemeinsam etwas Besonderes schaffen & Deine Kommunikation bereit für die Zukunft machen.

Checkliste für mehr Nachhaltigkeit im Business

→ Sicher Dir unsere Freebie-Checkliste
1 Mal im Monat News rund um Nachhaltigkeit im Business-Alltag
→ Noch mehr Insights zu unserer Arbeit im nachhaltigen Design

Den Newsletter kannst Du natürlich jederzeit kündigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Checkliste für mehr Nachhaltigkeit im Business

→ Sicher Dir unsere Freebie-Checkliste
→ Monat News rund um Nachhaltigkeit im Business-Alltag
→ Noch mehr Insights zu unserer Arbeit im nachhaltigen Design

Den Newsletter kannst Du natürlich jederzeit kündigen.